«Unsere Fixsterne zum Glänzen bringen»

Interviews

Lange hat es gedauert, nun ist es endlich da: Das neue Parteiprogramm. «links» hat mit Nationalrat Hans-Jürg Fehr über «sein» Kind gesprochen. Interview: Stefan Krattiger

 

Das bittere Nichtstun

Rotstich-Glossen

Früher gab es den Hofnarren. In Jux und Tollheit gewickelt, durfte er unbequeme Wahrheit in Worte packen. heute gibt es den Glossenschreiber. Die SP hat die Wahlen in Bern nicht gewonnen und selbst das «Verbrösmele» der FDP zur Kleinpartei vermag kaum mehr Trost zu spenden. Als postelektoralen Therapie wird nach Gründen geforscht. Einigkeit besteht, dass es nicht an der gelungenen kantonalen Kampagne gelegen haben dürfte. Immerhin. Alternativen? Flugs wird die längst

 

«Löcher stopfen statt Renten kürzen!»

Interviews

Statt Rentenkürzungen auf Vorrat, sollen die Versicherungsgesellschaften lieber endlich ihre Hausaufgaben machen – die Berner Ständerätin Simonetta Sommaruga erklärt im Gespräch mit mir, weshalb sie gegen eine erneute Senkung des Umwandlungssatzes ist. Simonetta Sommaruga, interviewt von Stefan Krattiger. «links» 106.

 

Jesus würde einen Offroader fahren

Rotstich-Glossen

Was macht eigentlich die Freiheitspartei? Einige Genossinnen und Genossen mögen sich sicher noch dunkel an den rechtsgesteuerten SVP-Seitenwagen erinnern. Vorweg: Es gibt sie tatsächlich noch. Oder zumindest ihre Website. Eine Partei, die sich motorisiert und vollumfänglich in das schützende Reduit des WWW zurückgezogen hat und dies die surfende (böse) Welt wissen lässt.

 

Jeder Rappen zählt

Rotstich-Glossen

«Vor einigen Wochen warnte FDP-Präsident Fulvio Pelli davor, dass die Wirtschaftskrise vorüber sei», schreiben die FDP.Die Liberalen (vormals bekannt als FDP) und lassen es die ganze Welt wissen. Sapperlot! Man stelle sich das mal vor. Kaum hat man sich einigermassen daran gewöhnt, ist auch schon wieder Schluss. Zuerst hüst, dann wieder hott. Wie soll man da als politische Partei seriös arbeiten? Was ist mit Planungssicherheit?